Höhlenbilder auf dem Plissee

Wer an einer Höhlenwanderung teilnimmt, kann sich glücklich schätzen, wenn er Höhlenmalereien findet, die bis zu 30.000 Jahre alt sind. Unsere Vorfahren bemalten die Höhlenwände mit wichtigen Dingen aus der Zeit, z. B. mit Werkzeugen, der Jagd, Tieren und verschiedenen Zeichen. Warum sie das gemacht haben, kann keiner genau sagen. Vielleicht wollten sie ihren Nachfahren etwas mitgeben, vielleicht aber auch nur gefährliche Tiere aufmalen, die ihnen bisher schon begegnet waren oder neue Jagdopfer finden. Sie könnten aber auch geglaubt haben, sich über die Bilder mit Göttern oder verstorbenen Seelen zu verbinden. Spannend sind die Höhlenbilder auf jeden Fall und lassen sich auch wunderbar auf ein Plissee drucken, damit Sie beim Blick zum Fenster ein Stück weit in die Geschichte unserer Kultur eintauchen.

Wenn Sie für Höhlenfotos nicht selbst auf Wanderung gehen wollen, finden Sie im Internet Anbieter lizenzfreier Fotos, die zur Deko Ihrer Fenster als Faltstore geeignet sind. Dargestellt sind auf den Höhlenmalereien z. B. Pferde, Rinder, Symbole und Schriftzeichen, die uns auch einen guten Einblick in die Verwendungen von Jagdtechniken und Werkzeugen geben. Haben Sie ein perfektes Foto gefunden, suchen Sie sich ein Faltstore in passender Lichtdurchlässigkeit aus, geben die Fenstermaße ein und lassen sich den Stoff nach Hause schicken. Noch schöner wirken die Bilder an Ihrem Fenster natürlich, wenn Sie diese selbst geschossen haben. Höhlenwanderungen sind fast überall möglich, bei denen Sie viel entdecken und erleben und in die Vergangenheit eintauchen. Zusätzlich zum bedruckten Plissee hängen Sie ein paar der Fotos an die Wand, um sich immer wieder an das besondere Erlebnis zu erinnern und unsere Vorfahren zu schätzen.